Home > Sportangebote > Darts
Darts

Jahresbericht 2017

 

Abteilungsbericht Dart-Mannschaft Crazy Chicken 2017

Sportlicher Werdegang

Die Abteilung Dart nimmt als Dartmannschaft Crazy Chicken am Ligabetrieb der Dartliga Hohenlohe seit mehr als 12 Jahren in verschiedenen Spielklassen A bis Bezirksliga teil.

Das Jahr 2017 begann für uns mit einer sehr gemischten Rückrunde, wo wir uns nur zur Hälfte der verbliebenen 6 Spiele mit Siegen durchsetzen konnten. Damit konnten wir uns einen respektablen Platz 4 von 7 Mannschaften erkämpfen. Der Klassenerhalt für die bereits vorher gespielte A-Liga war somit gut gegeben.

Wie jedes Jahr begann auch 2017 im August die 2. Jahressaison nach den Sommerferien. Mit 5 weiteren Mannschaften traten wir gemeinsam an. Diese Saison war jedoch mehr von unglücklich verlorenen Ligaspielen durchzogen. So spielten wir von den insgesamt 10 Spieltagen an 3 knapp mit 8:10 für unsere Gegner und ebenfalls 3 mal 7:11. Das vermittelte schon fast den Eindruck, vom Pech etwas verfolgt zu sein, da bei einem Gleichstand von den 3 möglichen Gewinnpunkten bereits mindestens einer bei uns verblieben wären. Bei Gleichstand wird dann ein sogenanntes großes Doppel im Sudden Death-Modus gespielt, wo sich alle 4 Spieler jeder Mannschaft nacheinander in einem Spiel auf 2 Gewinn-Legs (501 auf 0, Masterout) gegenüberstehen. Wer dieses Sudden Death gewinnt, bekommt dann die 2 Gewinnpunkte. Aufgrund einer anderen Mannschaft unserer Gruppe, welche noch mehr zu kämpfen und verloren hatte als wir, konnten wir den 5 Platz von 6 erreichen und so gerade den Abstieg in die B-Liga verhindern. Wir spielen mit Beginn der derzeitigen Saison wieder in der A-Liga und wollen uns hier in den oberen Bereich wieder zurückmelden.

Interessanter Weise war unsere Dartliga Hohenlohe doch weiter von Veränderungen getrieben. Die 2016 neu eingeführte höchste Ligastufen BZO (Bezirksoberliga, Bezirksliga, A, B und C) wurde auf Betreiben der höher spielenden Mannschaften wiedereingestellt. Hier hatte sich doch sehr stark der sogenannte Spieler-Zukauf von außerhalb durchgesetzt, so dass gewachsene Mannschaften wie wir kaum noch eine Aufstiegschance bekommen konnten.

Die gesamte Anzahl der spielenden Dartmannschaften in unserer Dartliga Hohenlohe wuchs trotzdem etwas an, so das in den Klassen A und Bezirksliga nun 2 Gruppen parallel spielen. Diese Gruppen werden auch neu durch eine Verlosung zusammengestellt. Das bringt mehr Abwechslung in den Spielbetrieb, weil man nicht immer auf bekannte Mannschaften trifft. Das Interesse an der Liga Hohenlohe sollte damit noch etwas mehr wachsen.

Mannschaft und Mitglieder

Die Dart-Mannschaft Crazy Chicken hat sich im vergangenem Jahr etwas verändert. Leider haben wir aufgrund von unterschiedlichen Ansichten in der Mannschaftsführung leider 2 neuere Spieler wieder verloren. Das war für uns doch ungewöhnlich, weil wir seit längerem zusammengewachsen sind. Die verbliebenen Spieler der letzten Saisons haben sich wieder zur nun laufenden Sommer-Saison zurückgemeldet. Mittlerweile haben wir in den Anfängen zwei neue Spieler für uns begeistern können, welche sich bald auch für den Ligabetrieb melden lassen möchten. Unser Ziel, die Mannschaft weiter auszubauen und gemeinsam die Trainings und Ligaspiele zu machen, kommen wir damit wieder ein Stück näher.

In unserer internen Jahresstatistik haben sich mehrere Darter verbessert und auch auf dem 1. Platz im Trainingsvergleich war dieses Jahr mit Matthias Wolf wiederholt ein sehr starker Spieler. Dichtauf verfolgt wurde Matthias von Frank Meckelburg.

Ebenso wurden wieder die Titel für den höchsten Check und meisten geworfenen 180 und 171 im Training und Ligaspiel vergeben.

Unser Kapitän Gerd Ellmers hat auch weiterhin den Ligaspielleiter übernommen und wird hier von Matthias Wolf und André Müller unterstützt. Frank Meckelburg ist nach wie vor unser Abteilungsleiter und koordiniert nicht nur alle Angelegenheiten mit unserem Verein, sondern kümmert sich auch um unsere Versorgung mit Getränken. Wir haben als Mannschaft dann auch den Verein bei mehreren Anlässen als Küchentruppe beim Besenfest sowie beim Krappenstecherfest im TSV-Verkaufsstand unterstützt. Hierbei sind wir auch ein bisschen Stolz, dass von unserer Abteilung/Mannschaft fast immer 80% (5-6 Leute) daran teilnehmen und wir dabei unseren Spaß mit allen anderen engagierten Helfern beim TSV haben, was ein gutes Gemeinschaftsgefühl kreiert.

 

 

Mannschaftsbericht

Sportlicher Werdegang

Die Abteilung Dart nimmt als Dartmannschaft Crazy Chicken am Ligabetrieb der Dartliga Hohenlohe seit mehr als 10 Jahren teil. Zum Ende der Spielsaision Winter 2014/15 konnten wir aufgrund unserer Spielergebnisse und der Neuorganisation der Ligaaufteilung nicht mehr die oberste Liga, Bezirksliga (BZ) halten. Wir erreichten den 7. und damit vorletzten Platz. Mit Beginn der Saison Sommer 2015 wurden nun 2 parallele A-Ligen unterhalb unserer bisherigen Klasse BZ gespielt, wo wir in eine der A-Gruppen abstiegen. Dieser Abstieg führte für uns in Sommersaison zu deutlich besseren Spielergebnissen mit auch viel mehr Spielfreude im Ligaspiel. Wir konnten mit unserer Bilanz von 12 Siegen, einen Unentschieden und 1 mal Verloren in insgesamt 14 Saisonspielen bereits sehr gut abschneiden, verpassten aber aufgrund der engen Abstände der Platzierungen mit Platz 3 knapp einen Aufstiegsplatz. In die derzeitige Wintersaison 2015/16 sind wir damit wieder in der zweithöchsten Klasse, der A-Liga angetreten.

Die laufende Saison verlief für uns bisher perfekt, denn wir konnten von den bisher anstehenden Ligaspielen alle eindeutig für uns gewinnen.Unser Ziel für diese laufende Saison ist es, wieder den Aufstieg in die höchste Bezirksliga zum Saisonende zu erreichen.

Mannschaft und Mitglieder

Die Dart-Mannschaft Crazy Chicken hat sich im letzten Jahr sehr positiv entwickelt. Alle Spieler der letzten 2 Saisons haben sich wieder zur laufenden Saison zurück gemeldet, wodurch sich die Konstanz hier fortsetzt. Weiterhin haben wir vermehrt Anfragen, ob andere Spieler zu uns stoßen können, was wir gern annehmen werden. Unser Ziel ist es nach wie vor, die Abteilung weiter auszubauen.

Spielerisch hat uns unser Neuzugang Gerd Ellmers weiter verstärkt. Insgesamt sind die Spielleistungen der einzelnen Spieler vielmals besser geworden, was sich auch aus der größeren Motivation durch die vielen gewonnen Ligaspiele auf der einen Seite, aber auch durch die kontinuierlichen Trainingsspiele auf der anderen Seite ergeben hat. Einige der Spieler trainieren auch viel außerhalb der regulären Trainingszeiten um ihr Spiel noch weiter zu verbessern.

Durch die Fortführung unserer internen Jahresstatistik über erreichte Trainingspunkte durch Platzierungen an den Trainingstagen sowie der Zählung der 171er und 180er Würfe und des höchsten, im Jahr erreichten Abschlußwurfes (Checks) entstand ein freundschaftlicher Wettbewerb, der die Spielleistungen befeuert hat. Es ist durch unseren Kapitän Matthias Wolf zur Tradition geworden, diese Spielleistungen am Jahresende durch Pokale zu ehren. In der Summe hat zum wiederholten Male unser Abteilungsleiter Frank Meckelburg zwei dieser Titel (Trainingssieger und meiste 180er) sichern können.

Weiteres

Zum Ende Februar diesen Jahres wurde mit dem Bezug der neuen Mehrzweckhalle, was für uns eine Möglichkeit war, neue Räumlichkeiten zu beziehen. Dadurch, dass wir gemeinsam mit anderen Abteilungen des TSV Weißbach den Raum der Vereine nutzen können, haben sich für uns die Spielmöglichkeiten verbessert, was uns sehr erfreut. Hierfür sind wir dem TSV und der Gemeinde Weißbach sehr dankbar.

Andrè Müller