Home > Jazz
Jazz

Jazztanzgruppe " No Limit"

Jazztanzgruppe „No Limit“

Die Jazztanzgruppe „No Limit“ – früher bekannt unter dem Namen „Young Spirit“ – besteht seit Januar 2015. Die 13 Tänzerinnen im Alter von 10 bis 15 Jahren verbindet der Spaß am Tanzen. Geleitet wird die Gruppe von Jasmin Sauer und Dinah Mitschke.

Die Mädels haben in ihrem ersten Tanzjahr einige Erfahrungen sammeln können. Es wurde viel geübt und trainiert, was sich letztendlich auch ausgezahlt hat. Im Vordergrund standen Tanztechnik, Koordination, Beweglichkeit, Synchronisation und das Ausarbeiten und Erlernen von Choreografien zu den unterschiedlichsten Themen:

Beispielsweise stand der erste Tanz unter dem Motto „Fluch der Karibik“, bei dem die Tänzerinnen am Ende der Welt gegen ein ungeheures Monster gekämpft haben. Durch Zusammenhalt als Gruppe war es ihnen gelungen, dieses zu besiegen. Mit diesem Tanz präsentierte sich die Gruppe zum ersten Mal bei der Jahresjubiläumsfeier in Weißbach.

Nach der ersten erlernten Choreografie wurde bis zum Sommer ein neuer Tanz einstudiert, der aus einer Liedkombination auf Wünschen der Tänzerinnen bestand. Auftritte vor Publikum hatten die Mädels beim Krappenstecherfest in Weißbach, dem ebm-papst Marathon und beim Gauehrentreffen in Niedernhall. Diese haben ihnen geholfen, mit der Aufregung und Nervosität umzugehen.

Im November 2015 haben sich die Mädels mit ihren beiden Trainerinnen für einen neuen Namen entschieden. Für die Wettkampfsaison 2016 soll er ihnen viel Glück

bringen. „No Limit“ bedeutet übersetzt „Keine Grenze“ oder „Keine Beschränkung“. Dieser Name widerspiegelt die Gruppe am besten:

 

Das fleißige Arbeiten an Schwachpunkten und Problemen, die Motivation und der Spaß am Tanzen und der Wille, erfolgreicher zu werden – all das zeichnet die Tänzerinnen aus. Es gibt für sie keine Grenze nach oben. Das stetige Verbessern steht an erster Stelle.

Im Januar 2016 führten die Mädels von „No Limit“ beim Kinderfasching in Weißbach ihren Showtanz zum Thema „Pippi Langstrumpf“ auf. Die Kinder waren von den Tanz- und Schauspielkünsten der Mädels total begeistert.

Der Schwerpunkt im Training liegt derzeit auf der Wettkampfsaison. Beim Hohenloher Dance Cup in Ingelfingen treten die Mädels am 25. September 2016 zum ersten Mal in der Kategorie „Wettkampf Basic Jugend“ an. Die Choreografie verkörpert die bekannte Filmreihe „Twilight“ und deren Kampf zwischen Vampiren und Werwölfen.

 

Das Training findet montags von 17:45 Uhr bis 19:45 Uhr und dienstags von 17:00 Uhr bis 18:30 Uhr statt.

„No Limit“ schaut voller Vorfreude auf die Saison 2016. Wir wünschen ihnen viel Erfolg.

 

Dance Inspiration

Die Gruppe "DANCE INSPIRATION" ist eine Kooperation zwischen dem TSV Künzelsau und dem TSV Weissbach. Das Projekt besteht seit Herbst 2007 und nimmt seit der Wettkampfsaison 2008 erfolgreich an Wettkämpfen in der höchsten Leistungsklasse (DTB/STB-Wertung) teil.
Schwerpunkte in den Trainingseinheiten sind Koordination, Kondition, Krafttraining, Straetching, Choreographie und Tanztechnik (Klassisch + Modern)

Leistungskategorie Wettkampf Dance Erwachsene 16+ Jährige (STB WK Erwachsene 18+)Trainerin: Bianca Vogel

Die Tänzerinnen der höchsten Leistungskategorie im Dance des schwäbischen Turnerbundes (STB Dance/ Gruppenwettbewerbe) sind seit 2007 eine Tanzkooperation mit dem TSV Weißbach eingegangen. Seit nun mehr fünf Jahren trainieren die Tänzerinnen zusammen und starten gemeinsam an Wettkämpfen auf Landes- und Bundesebene.

Die intensive Arbeit an der Technik und die Kombinationen von Tanzstilen und Variationen zahlte sich in diesem Jahr durch schnelle Fortschritte in der Zusammenstellung der Choreographien aus. Auch die Nachwuchstänzerinnen wurden bereits komplett in die Tanz- und Gymnastikdarbietungen integriert und traten bei allen Veranstaltungen mit auf. Trotz Studium und FSJ sind die Tänzerinnen weiterhin fleißig und regelmäßig zusammen mit sehr viel Spaß am Training dabei.

2012 war die Gruppe eine reine „Tanzfabrik“ Neben zahlreichen Kurzdarbietungen für diverseVeranstaltungen wurden insgesamt 3 Tanzprogramme einstudiert. Gleich zu Anfang des Jahres studierte die Gruppe eine Sportgymnastik mit dem Handgerät Ball und Band ein und begeisterten das Publikum des Sportkreisball Hohenlohe zur Musik von Avicii mit dem Titel Levels.

Aus Neugierde an neue Tanzstilkombinationen und das Verlassen von gewohnten Musikgebieten führte die Tänzerinnen zu Ihrem neuen Wettkampftanz „ganz Paris träumt von der Liebe“ zur Musik von von Caterina Valente (erschienen 1954 !!!). Unter dem Motto: Back to the 50s! Entführen die Tänzerinnen ihr Publikum in das Paris der 50er Jahre. Die Stadt der Liebe. Das Gefühl zum Anbruch einer neuen Zeit und des Aufschwungs nach den harten Kriegsjahren in Europa. Die glitzernde französische Welt der Revues und den inszenierten Shows in den Theatern kombiniert mit dem Gefühl der großen Liebe. Mut zu alten Liedern und längst vergangenen Musikstilen und Melodien – verpackt in der Modern Dance Choreographie ist keine leichte Aufgabe. Tänzerisch werden in diesem Tanz die Sehenswürdigkeit der Stadt der Liebe in der Choreographie umgesetzt (den Louvre, die Straßenmaler, das Moulin Rouge oder den Eifelturm).

Fetzig und mitreisend setzten die Tänzerinnen das Motto der Völkerverständigung im Showtanz „Flaggenspiel der Nationen“ zur Musik von Culcha Candela –von allein. Im Streetdance-Style mit den Flaggen vertanzten die Damen passend zur Fussball EM, den Olympischen Spielen und den Paralympics ein buntes Fahenenmeer.

Showauftritte am Sportkreisball in Öhringen, Jahresfeiern Weißbach, Rot-Weiß Ball Öhringen, Weihnachtsfeiern und diversen weitern Veranstaltungen füllten den Terminkalender der Tänzerinnen die mit ihren Tanz- und Gymnastikdarbietungen immer wieder das Publikum begeistern.

Die Tänzerinnen nahmen an der Jazz und Modern Dance Gala in der Kultura in Öhringen im November teil. Mit diesem Tanz wird die Wettkampfsaison 2013 in Angriff genommen.

Auf anspruchsvolles Jazztanztraining legen wir Wert und somit haben sich die Übungsleiterinnen auf der diesjährigen Fachtagung Dance des STB im SpOrt Stuttgart in den Technik- und Tanzgebiebten Modern Dance, Pilates und Latin Jazz zertifiziert weitergebildet.

Bedanken möchten wir uns bei allen die uns unterstützen und uns die Rahmenbedingen zur Ausübung unseres Sports ermöglichen – allen Eltern, Vereinsfunktionäre, Trainerinnen u.v.m.Ein Dank geht auch an die Jazztänzerinnen selbst, die bei TSV Veranstaltungen (Neuwagenmarkt/ Fahrradbörse, Stadtfest, Stadtlauf, Kinder- und Jugendjahresfeier, Weihnachtsmarkt etc.) fleißig bei den Arbeitsdiensten mitwirken und als Streckenposten oder als Weihnachtsengel so zu den Veranstaltungserfolgen beigetragen. Vielen Dank.

Auch für 2013 sind die Terminkalender mit Wettkämpfen, Wettbewerben und Showauftritten reich gefüllt und wir freuen uns auf ein gemeinsames Jahr mit viel Spaß am Tanzen! „Let´s Dance

Trainingszeiten Jazz Dance:

Freitags 19.30 – 21.00 Uhr Gymnastikraum am TollKÜN 16+ Jährige „Dance Inspiration“

 

Dienstags 18.30 – 20.30 Uhr Turnhalle Weißbach 16+ Jährige „Dance Inspiration“

Mehrere Infos und immer aktuelle Bilder finden Sie unter: http://www.tanzwelt-weissbach.de

 

Alfiriel

Alfiriel vom TSV Weißbach ist eine junge dynamische Gruppe von Mädchen im Alter zwischen 12 und 15 Jahren, die Spaß am Tanzen haben. Mit viel Ehrgeiz, Kreativität und Lachen gestaltet sich das Training der Mannschaft immer sehr abwechslungsreich.

Die Gruppe wurde von Jennifer Merten unter dem Namen Taraxacum gegründet.

Seit September 2009 ist Alfiriel unter der Leitung von Casandra Eymann und Chrisula Tsinga, durch welche das Training neue Formen bekommen und die Gruppe einen neuen Namen erhalten hat.

Der Name „Alfiriel“ bedeutet Silberblüte, was auch das Team sehr gut beschreibt.

Wie einzelne Blüten eine Blume bilden, so trägt jedes einzelne Gruppenmitglied ein Teil zum Zusammenhalt bei. Durch den Spaß am Tanzen entstand, trotz des teils harten Trainings, eine schöne Atmosphäre, welche die Gruppe in den vergangenen Monaten sehr zusammen geschweißt hat.

Zwischen dem Techniktraining und dem erlernen von Choreographien findet sich immer Zeit zum gemütlichen quasseln und Geschichten erzählen.

Alfiriel hat erfolgreich bei verschiedenen Veranstaltungen teilgenommen, sei es als Kleinköche beim Gerümpelturnier oder bei Show-Auftritten auf der Jahresfeiern oder auf dem Krappenstecherfest.

Nach den Show-Auftritten zu „Arabische Nächte – Aladdin“ und „Mirrors“ von Natalia Kills, arbeiten die Tänzerinnen mit ihren Trainerinnen nun den nächsten Tanz aus.

Das neue Ziel der 14 engagierten Tänzerinnen ist es, im Jahr 2013 an ihrem ersten Wettbewerb teilzunehmen und zu zeigen was sie bisher gelernt haben.

Ihre Trainerinnen wünschen ihren Tänzerinnen weiterhin viel Spaß und Freunde am Tanzen und erhoffen sich noch viele erfolgreiche und schöne Jahre mit ihnen.

Trainiert wird zwei mal die Woche: Donnerstag von 17.45 – 19.15 Uhr Samstag: 10.30 - 12.30 Uhr

Weitere Infos und immer aktuelle Bilder finden Sie unter: http://www.tanzwelt-weissbach.de

 

Acaramelada

In unserer Übungsstunde machen wir Bewegungsspiele, Koordinations- und Kräftigungsübungen und erlernen verschiedene Tänze.

Diese Tänze führen wir auf diversen Veranstaltungen wie z.B. dem Weißbacher Krappenstecherfest, der Kinderjahresfeier und dem Kinderfasching auf.

In jeder letzten Übungsstunde vor den Sommer- und Winterferien machen wir immer eine kleine Feier.
Im Sommer gehen wir z.B. Grillen oder Eis essen.
Im Winter steht meistens eine gemütliche Spiel- und Plauderstunde mit Weihnachtsgebäck an.

Ach übrigens, Acaramelada ist spanisch und bedeutet „zuckersüß“ und dies sind wir ja wohl, oder?! ;-)

Unsere Übungsstunde für Jungen und Mädchen im Alter von 6 - 10 Jahren, ist jeden Mittwoch von 17:30 Uhr bis 18:30 Uhr.

Sollte es jemanden von Euch in den Füßen kitzeln, dürft Ihre gerne einmal bei uns vorbei schauen.
Wir freuen uns auf Euch :-)

 

Es grüßen herzlich - die Mädels von Acaramelada

mit Ihren Übungsleiterinnen
Lisa-Marie Böhme und Ulrike Hochholdinger